Familie, Beruf und Freizeit…

Lassen sich unter einen Hut bringen. Mit guter Organisation und einem Au-pair. Und Ihre Kinder lernen früh, den Austausch mit Menschen aus anderen Kulturen…

au-pairs für gastfamilien: Sie wollen als Gastfamilie am Au-pair Programm teilnehmen....

Sie überlegen ein Aupair Mädchen bei Ihnen aufzunehmen oder haben sich schon für ein Aupair Mädchen entschieden? Als Gastfamilie müssen Sie die unten stehenden Voraussetzungen erfüllen und schon können Sie sich bei uns registrieren. Neben den Familien, mit Mama und Papa, können genauso Alleinerziehende und auch gleichgeschlechtliche Familien bei uns ein Aupair Mädchen bekommen. Es gibt auch keine Einschränkung was das Alter der Kinder anbelangt. Allerdings ist ein Aupair für Kinder, die sich im Jugendlichen Alter befinden, in der Vergangenheit eher erfolglos gewesen. Bis ca. 12 Jahre - natürlich abhängig vom Charakter des Kindes - ist ein Aupair sinnvoll.

Die Voraussetzungen für Familien:

  • Minderjährige Kinder müssen im Haushalt hauptgemeldet sein
  • Es muss ein eigenes versperrbares Zimmer für das Au-pair vorhanden sein
  • Sie sollten offen und aufgeschlossen anderen Kulturen gegenüber sein
  • Sie müssen dem Aupair den Besuch eines Deutschkurses ermöglichen

unsere Aupairs:

  • sind 18–27 Jahre, die meisten unserer Au-pairs sind älter als 22 Jahre.
  • haben gute Deutschkenntnisse
  • Die meisten unserer Aupairs aus den Nicht EU Ländern haben bereits ein Jahr in Deutschland als Aupair verbracht
  • Beste Referenzen in der Kinderbetreuung
  • Gute Schulausbildung oft mit der österreichischen Matura vergleichbar
  • durchlaufen ein strenges Auswahlverfahren, damit sie in unserem Kandidatinnenpool aufgenommen werden

Au-pair als kulturaustausch

Das Aupair Programm ist ein Kulturaustauschprogramm. Sie nehmen für ein Jahr ein Aupair bei sich auf, gewähren ihm freie Unterkunft und Verpflegung und bezahlen ihm ein geringfügiges Gehalt. Im Gegenzug dafür hilft es Ihnen bei Hausarbeiten und bei der Kinderbetreuung. In der Freizeit besucht das Aupair einen Sprachkurs und lernt die österreichische Kultur kennen.

Wir helfen Ihnen mit der Anmeldung und Behörden…

kosten & fristen: Wichtig bei der Anmeldung...

Wie lange die Behördenwege dauern, hängt vom Heimatland der Mädchen ab.

Die Aupair Kräfte aus dem Nicht-EU Raum müssen einen Aufenthaltstitel beantragen.  Je nachdem aus welchem Land das Aupair stammt, gibt es 2 Möglichkeiten, einen Aufenthaltstitel zu beantragen. 

Die aufwendigere und langwierigere Variante ist die Beantragung im Heimatland. Dieser Prozess dauert in der Regel mindestens 2 Monate. Die Aupairs können daher erst nach 2-3 Monaten zu der Gastfamilie anreisen. 

Die zweite und einfachere und schnellere Variante ist die Beantragung in Österreich. Bestimmte Nationalitäten sind berechtigt, ohne Visum nach Österreich einzureisen und können vor Ort den Antrag stellen. Die Bewilligung wird meist binnen weniger Wochen ausgestellt. Die Aupairs können daher bereits nach 3-4 Wochen zu der Gastfamilie einreisen. 

Je nachdem welchen Bedarf die Familie hat, entscheiden wir gemeinsam mit der Familie, welche Nationalitäten für eine Gastfamilie in Frage kommen. 

AMS-Anzeige:
muss mindesten 14 Tage vor Aufnahme der Beschäftigung beantragt werden und wird der Familie binnen weniger Tage zugestellt. Ihre Kosten ca. EUR 27,–


Aufenthaltstitel:

Kostet dem Au-Pair ca. EUR 160,–


Versicherung:
Die Kosten für die Krankenversicherung betragen ca. 44,- und sind vom Aupair zu tragen. 

weitere informationen:

AMS-Anzeige: Die AMS Anzeige wird für sechs Monate ausgestellt und muss vor Ablauf verlängert werden. Für die Verlängerung ist der Nachweis über einen absolvierten Deutschkurs in Österreich erforderlich.  Die Kosten laufen wieder in dieser Höhe an. Unsere Familien erinnern wir rechtzeitig an die Verlängerung!  

Aufenthaltstitel: Der Aufenthaltstitel wird für maximal 12 Monate ausgestellt. Das Beginn- und Enddatum richtet sich nach dem Aupair Vertrag. Die ausstellende Behörde ist Ihr zuständiges Magistrat oder Ihre zuständige Bezirkshauptmannschaft. 

Wohnsitzmeldung: Nach Ankunft des Au-Pairs müssen Sie es binnen 3 Tage beim Meldeamt (Gemeinde oder Magistrat) anmelden! Wenn Ihr Aupair die Tätigkeit bei Ihnen wieder beendet, müssen Sie es beim Wohnsitzmeldeamt wieder abmelden. 

GKK Anmeldung: Die Aupairs müssen vor Arbeitsbeginn bei Ihrer zuständigen Gebietskrankenkasse als geringfügig Angestellte gemeldet werden.  Die GKK Meldung kann erst durchgeführt werden, wenn die AMS Anzeige und der Aufenthaltstitel ausgestellt wurden. 

Anmeldebescheinigung: EU-Aupairs benötigen bei einem Aufenthalt über 3 Monate eine sogenannte Anmeldebescheidung. Diese bekommen sie auf Ihrem zuständigen Magistrat oder der Bezirkshauptmannschaft.

 

 

Was tun wir für Sie? Von der Vermittlung bis zur Anmeldung, sind wir für Sie da...

UNSERE LEISTUNGEN:

  • Auswahl aus unserem großen KandidatInnen Pool.

  • Wir begleiten Sie und beraten Sie beim Auswahlverfahren. Insbesondere Familien, die das erste Mal ein Aupair aufnehmen, schätzen unsere Ratschläge, worauf bei der Auswahl eines Aupairs besonders zu achten ist. 

  • Haben Sie sich für ein Aupair entschieden, veranlassen wir alles Weitere. Die Gastfamilie erhält von uns lückenlose Informationen, ausgefüllte Formulare und Anweisungen, um die behördliche Anmeldung eines Aupairs reibungslos durchführen zu können.

  • Gewisse Fristen sind zu beachten, die wir für Sie in Evidenz halten, wir halten Kontakt zu den Behörden und sorgen dafür, dass die Anmeldung und Versicherung korrekt abgeschlossen wird. 

  • Die Anreise des Aupairs wird koordiniert.

  • Nach Ankunft des Aupairs begleiten wir Sie um Ihnen und Ihrem Aupair die Eingewöhnungszeit so einfach wie möglich zu machen. 

  • Unsere 24 Stunden Hotline steht Ihnen bei Fragen jederzeit zur Verfügung.

 

 

unsere services:

Klingt alles wunderbar? Aber was ist wenn es nicht so klappt wie es sollte?

Lesen Sie mehr darüber, wie wir Ihnen helfen, wenn Sie nach Ankunft Ihres Aupairs Unzufriedenheit plagt?

Hilfe bei Problemen mit Ihrem Au-Pair


Lesen Sie auch unter Service was wir noch für Sie in Angebot haben. 

die vermittlung: So werden Sie unsere Gastfamilie!

  • Senden Sie uns die den Gastfamilien-Fragebogen und die Vermittlungsvereinbarung mit Fotos von Ihnen und Ihren Kindern und einer Anzahlung  in der Höhe von EUR 90,– per EMail oder Post zu.
  • Nach Erhalt der Unterlagen besprechen wir Ihre Wünsche und Anforderungen.
  • Sie erhalten von uns die Bewerbung mehrerer KandidatInnen per Email zugesandt.
  • Falls eine oder mehrere Kandidatinnen bereits Ihr Interesse geweckt haben, können Sie über uns direkt in telefonischen Kontakt treten.
  • Sie können auch jederzeit die vorgelegten Referenzen überprüfen.
  • Ist die Wahl auf eine Kandidatin gefallen, werden alle Dokumente für Sie und Ihr Au-Pair vorbereitet.
  • Bei gegenseitigem Einverständnis mit einem/r KandidatIn bitten wir um die zweite Teilzahlung idH  von EUR 300,-.
  • Die Behördenwege übernehmen wir für Sie, lassen Sie das ruhig unsere "Sorge" sein. 
  • Wir organisieren für Sie die Einreise Ihres Au-Pairs.
  • Die gesamten Vermittlungskosten für einen Aufenthalt von bis zu 3 Monaten betragen EUR 300,-, bis zu 6 Monaten EUR 450,-, bis zu 12 Monaten EUR 690,-. (die Anzahlung und zweite Teilzahlung wird in Abzug gebracht)

Alter der Kinder

Der Gesetzgeber schreibt vor, dass die vom Aupair zu betreuenden Kinder minderjährig sein müssen. 

Unsere langjährige Erfahrung zeigt jedoch, dass das (jüngste) Kind in der Familie nicht älter als 12 Jahre sein sollte. 

Familien, die für Teenies ein Aupair aufnehmen möchten, beraten wir sehr intensiv und in den meisten Fällen raten wir von der Aufnahme eines Aupairs ab. 

Hingegen können Säuglinge und Babies ohne weiteres von Aupairs betreut werden.

Hilfe bei Problemen mit Ihrem Au-Pair

zufriedenheitsgarantie: Wir lassen Sie nicht allein!

Durch unser strenges Auswahlverfahren und persönliche Interviews stellen wir sicher, dass wir jeder Familie das geeignete Aupair vorschlagen. Sollte das Zusammenleben dennoch nicht harmonieren, bieten wir Ihnen die Möglichkeit des Aupair-Wechsels an.

Rufen Sie uns an. Wir beraten Sie, wie Sie sich in dieser Situation verhalten sollen/können.

Wenn Ihrerseits die Entscheidung fällt, dass Sie mit Ihrem Aupair nicht mehr zusammenleben wollen, wird ein Aupair Wechsel vorbereitet.

Wir agieren dabei mit viel Fingerspitzengefühl und betreuen die Familien und die Aupairs sehr sensibel während der Kündigungsfrist. 

Rufen Sie uns in jedem Fall an, wenn Sie mit der gegebenen Situation unzufrieden sind, lieber früher als zu spät. 

ablauf bei au-pair wechsel:

  • Sie melden sich bei uns und wir besprechen im Detail Ihr Anliegen
  • Wir motivieren Sie zuerst, mit Ihrem Aupair ein Gespräch zu suchen, wo Sie die gewünschten Veränderungen und Verbesserungen im Zusammenleben besprechen sollen
  • Sollte sich trotz mehrerer Gespräche keine zufriedenstellende Änderung oder Verbesserung einstellen, bereiten wir mit großer Sensibilität einen Wechsel vor
  • Ihr Aupair bekommt von Ihnen eine Kündigung ausgesprochen und wird neuen Gastfamilien vorgestellt
  • Sie bekommen ebenfalls neue Bewerbungen zugesandt und können schon die Ankunft eines neuen Aupairs planen
  • Ihr Aupair wechselt in eine neue Gastfamilie und Sie empfangen kurze Zeit später Ihr neues Aupair

Aupair Wechsel - lästig aber keine Tragödie

Ein Aupair Wechsel ist immer lästig, aber es ist keine Tragödie. Vergessen Sie nicht, Sie konnten sich vorher nicht persönlich kennenlernen.

Daher liegt es fast ein wenig in der Natur der Sache, wenn man erst nach der Ankunft feststellt, dass dies nicht so verläuft, wie man es sich wünschte oder vorstellte. 

Das Wichtigste ist, dass bei einem Aupair Wechsel keine gröberen Konflikte entstehen. Eine Schuld beim Gegenüber zu suchen ist nicht der richtige Ansatz. Der richtige Ansatz ist, sich bis zum letzten Tag des Zusammenlebens gegenseitig mit Respekt zu begegnen.  

Und sehr oft ist ein Wechsel eine neue Chance für beide.

Die Mädchen erkennen den "Ernst" der Situation und bemühen sich bei der neuen Familie mehr, aber auch die Familien gewinnen die Erkenntnis, dass auch sie vielleicht die ganze Situation nicht richtig eingeschätzt haben und betrachten die Aufnahme des nächsten Aupairs mit ganz anderen Augen. 

 

 

24 hotline im notfall:

+43 676 4 140 150

Unter dieser Nummer können Sie uns 24 Stunden am Tag erreichen. Zögern Sie nicht uns anzurufen…